Salzburger Passionssingen »In Paradisum«

2019 uraufgeführt

2019 stehen erstmals jene beiden "namenlosen" Männer im Mittelpunkt, die links und rechts von Jesus gekreuzigt wurden. Irgendwie sind sie ein Spiegelbild für uns, wenn man in manchen Situationen nicht weiß, wie man handeln soll, wenn man zwei Seelen in seiner Brust spürt. Der eine findet sich mit seinem Schicksal ab, der andere hadert damit ... Ist unser Schicksal vorbestimmt, kann man es beeinflussen? Wer waren die beiden "Schächer"? Waren es wirklich Verbrecher, die da mit Jesus gekreuzigt wurden? Was ist die Vorgeschichte? Gibt es andere Verbindungen zu Jesus?